• Willkommen bei Tech & Smart!


    Willkommen in der Betriebssysteme-Community!

    Du suchst Hilfe oder möchtest Dich einfach mit Gleichgesinnten in enstpannter Atmosphäre austauschen?
    Dann bist Du hier genau richtig!

    Die Registrierung ist kostenlos. Registrierte Mitglieder surfen außerdem werbefrei.

Erste Eindrücke zur Garmin Venu® 2 Plus

DarkAngel

Freizeit-Nerd-Grufti
Crew-Mitglied
 eBook-Reader Kennerin
Registriert
03. Feb. 2023
Beiträge
773
Reaktionspunkte
1.016
Seit Mittwochnachmittag dieser Woche bin ich glückliche Besitzerin der Venu® 2 Plus. Zuvor habe ich mehrere Jahre lang gerne die Huawei Watch GT 2 Pro getragen.

Dass die Watch GT 2 Pro fast mein ganzes Handgelenk bedeckt hatte, war für mich nie ein Störfaktor, allerdings sieht die etwas kleinere Watch von Garmin nach meinem Empfinden edler aus. Vor allem aber ist das Gehäuse entschieden leichter. Nein, ich habe die beiden Uhren nicht auf die Waage gelegt. Für mich ist der subjektive Eindruck entscheidend.

Die Umstellung war mit ein wenig Zeitaufwand verbunden. Schließlich bin ich ja auch nicht mehr die Jüngste unter uns. 😁
Die Bedienung der einzelnen Funktionen erfolgt mehr, als es bei der Huawei Watch der Fall war, über die drei Knöpfe auf der rechten Seite. Die Anzeige der diversen Elemente (Schritte, Etagen, Intensitätsminuten, Flüssigkeit, Stress, Atmung, Schlaf, Kalender, Wetter, Musikfunktionen, Benachrichtigungen, etc.) - die man noch erweitern kann - gehen wiederum per Touch-Bedienung. Durch Tipp auf die jeweiligen Punkte lassen sich weitere Informationen abrufen. Das gefällt mir ausgesprochen gut.

Selbstverständlich habe ich direkt während der Einrichtung eine von Garmin akzeptierte Kreditkarte eingebunden. Der Test erfolgte am Tag darauf und fiel absolut positiv aus. Das Bezahlen per Watch klappt einwandfrei.

Ebenfalls wichtig sind für mich die vorhandenen Displaydesigns. Hier bin ich mehr als nur etwas fündig geworden und habe genügend zum Wechseln entdeckt.

Zusätzlich zum vorhandenen Armband habe ich mir zwei weitere gekauft. Eines aus buntem, elastischem Nylon für den Sommer und ein gewebtes Edelstahlarmband in Schwarz. Das Wechseln geht mit den Schnellverschlüssen total einfach.

Alles in allem kann ich nach den ersten knapp drei Tagen bestätigen, dass sich der Kauf gelohnt hat. (y)
 
So wie Du es schreibst, hast Du Dir die richtige Smartwatch ausgesucht. Liest sich wirklich gut. (y) Gespannt bin ich schon auf Deinen ausführlichen Bericht, der sicher in den nächsten Wochen folgen wird.
 
Zurück
Oben Unten